Gesundes Yoga und Pilates Training im Wohlfühlbereich Stuttgart…
Yoga Workshop »Tiefere Wirkung der Asanapraxis …«
Yoga Workshop »Tiefere Wirkung der Asanapraxis …«

Yoga Workshop »Tiefere Wirkung der Asanapraxis …« Sascha Peschke

Anmeldung

Discount

Als Frühbucher zahlst du nur 100 statt 120 Euro bei Buchung und Bezahlung bis zum 30. April 2019.

Muskeln, Sehnen, Bänder und Knochen werden meistens im Yogaunterricht berücksichtigt. Eher selten kommen die spannenden Wirkungen auf die Organe und das vegetative Nervensystem zum tragen. In diesem Workshop beleuchten wir die »tieferliegende« Wirkung von Asanas und warum manche Übungen Sinn machen, auch wenn die muskuläre Ausrichtung nicht 100% richtig erscheint.

  • Hast du dir schon einmal die Sinnfrage gestellt?
  • Wieso starten wir die Stunde mit einem Om?
  • Wofür das ganze Atmen?
  • Wieso dieser Sonnengruß, oder dieser Kopfstand, Schulterstand, Drehsitz usw.?

Workshop: Die Wirkung der Asanapraxis auf die Gesundheit der inneren Organe und das vegetative Nervensystem
Sonntag, 16. Juni 09:30 - 12:30 und 14:00 - 17:00

In diesen Workshop wollen wir betrachten was Sinn macht und wieso. Nicht esoterisch, nicht traditionell, sondern wissenschaftlich, medizinisch, anatomisch, logisch. Wenn ich weiss warum ich etwas tue, dann tue ich es zielgerichteter, besser und lieber, als wenn ich nur wiederhole was mir »vorgetanzt« und angeleitet wird.

Als wissenshungriger Yogalehrer, Heilpraktiker, Chiropraktiker, Lehrer für Anatomie, Ausrichtung, Assists und Pranayama konnte ich mein Wissen erweitern durch die Zusammenarbeit mit Yogalehrern verschiedenster Traditionen, mit Psychologen, Medizinern, Sport- und Geisteswissenschaftlern, Profisportlern und passionierten Freaks und Querdenkern. Jetzt möchte ich dich mitnehmen auf eine Reise ins innere deines Körpers um Zusammenhänge erlebbar zu machen, an die du vielleicht noch nie gedacht hast und die deiner Yogapraxis mehr Sinn zu geben können.

Um das alles lebendig und einprägsam zu gestalten werden wir wechseln zwischen theoretischem Unterricht, praktischer Umsetzung des Erlernten und Fragen und Antworten.

Ziel dieses Workshops ist es nicht dir eine Methode oder Ausrichtung anzubieten. Ziel dieses Workshops ist es, dass du zukünftig dein Yoga hinterfragst, die Möglichkeiten erkennst und praktizierst was für dich und deine Ziele Sinn ergibt.

YTT Wahlmodul – 6 Stunden

Advanced Yoga Teacher Training / Continous Education

Nach erfolgreichem Abschluss dieses Moduls erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat, das auf unser 300+ Advanced Yoga Teacher Training oder als Weiterbildung (Continous Education) bei der Yoga Alliance angerechnet werden kann.

Level

Infos

Sascha unterrichtet in deutscher Sprache.

Location

moveorespiro | studio west
Leuschnerstr. 36
70176 Stuttgart

Gäste

Für deine Anfahrt und Unterkunft findest du hier jede Menge Tipps.

Sascha Peschke

Yoga ist für mich Lebensinhalt und in erster Linie eine Schulung der Bewusstheit und Aufmerksamkeit. Auf allen Ebenen: körperlich, energetisch, geistig und spirituell.

Durch kontinuierliche Praxis klärt sich der Blick und man bekommt eine neue Perspektive auf das Leben als Ganzes. Durch Yoga kann man seine Muster erkennen und letztendlich durchbrechen. Dadurch entwickelt sich immer mehr Ausgeglichenheit und Harmonie. Ich unterrichte Yoga, um Impulse zu setzen, die dabei helfen Gewohnheiten infrage zu stellen und um den Mut zu geben, immer einen Schritt weiter zu gehen. Dabei ist mir Authentizität sehr wichtig, und so unterrichte ich, was ich selbst praktiziere und erfahren habe.

Mein Unterricht setzt sich aus einerseits klassischen Elementen wie Pranayama, Vinyasa Flow, statischem Hatha Yoga und Savasana zusammen, um Sicherheit und Routine zu schaffen und so Harmonie in die Praxis zu bringen. Andererseits gebe ich in jeder Stunde neue Impulse und Übungen, die Körper und Geist fordern, und so einen Stillstand in der Praxis verhindern sollen. Inspiration hierzu hole ich mir aus verschiedenen Yoga-Stilrichtungen, aus Kampfkunst, vom Turnen, vom Tanzen … von allem was mit Bewegung und/oder Gesundheit zu tun hat.

Wichtig ist mir, dass meine Schüler den Sinn ihrer Praxis verstehen, sich dabei immer wieder hinterfragen, Freude an der Übung entwickeln und Lust bekommen, in die schier unerschöpfliche Vielfalt des Yoga einzutauchen.

Sascha Peschke