Gesundes Yoga und Pilates Training im Wohlfühlbereich Stuttgart…

Dein Ich-fühl-mich-so-wohl-bereich Der perfekte Tag um dich zu entspannen.

Come in and find out

Im Yoga kannst du in jeder regulären Stunde (also alle Stunden ausser dem Intro Kurs) spontan vorbeikommen und ohne Anmeldung teilnehmen. Sei einfach ca. 15 Minuten vor Kursbeginn da, damit wir dir alles zeigen können.

Im Pilates haben wir für Einsteiger ein Kurs-System über 10 Wochen. Wenn du aber noch unsicher bist, ob Pilates dir entspricht, dann besuche eine unserer Pilates Schnupperstunden für Einsteiger. Bitte melde dich für die Schnupperstunde rechtzeitig online oder im Studio an.

Das Wichtigste ist schon erledigt – du hast uns gefunden. Die Frage lautet nun: »Was ist besser für mich, Yoga oder Pilates?«

Unser Meinung nach ist die ergänzende Kombination aus beiden Trainingsformen des beste Training. Aber irgendwo muss man ja anfangen. Als kleine Entscheidungshilfe lies dir einfach den folgenden Text durch. Du kannst uns aber auch jederzeit gerne kontaktieren und persönlich beraten lassen.

Du willst also etwas für deine Fitness tun? Fitness definiert sich nicht nur als eine körperliche Konstitution sondern als ein Zustand, in dem du ganzheitlich – also körperlich, mental und seelisch – gesund bist und über dein komplettes Potential verfügen kannst. Wähle die Aspekte der Fitness, die deinem persönlichen Trainingsziel entsprechen.

Kraft

Kraft als motorische Eigenschaft bezeichnet die Fähigkeit der Muskulatur, sich gegen einen Widerstand zu kontrahieren.

Yoga und Pilates formen und stärken alle Muskelgruppen im Körper. Während Yoga den Körper überwiegend ganzheitlich stärkt, hat Pilates einen besonderen Schwerpunkt auf der Core Muskulatur, dem sogenannten Powerhouse. Core Power ist wichtig zur Prävention haltungsbedingter Schmerzen (insbesondere Rückenschmerzen) und entscheidend für eine »gute Figur«.

Ausdauer

Ausdauer ist die Fähigkeit, eine sportliche Anforderung ohne Ermüdung möglichst lange durchzuführen sowie einem ermüdungsbedingten Abbruch der sportlichen Anforderung möglichst lange zu widerstehen.

Deine Ausdauerfähigkeit ist durch regelmäßiges Training gut zu verbessern – egal ob im Yoga oder Pilates.

Schnelligkeit

Schnelligkeit ist die Fähigkeit, Bewegungen mit höchstmöglicher Geschwindigkeit auszuführen.

Im Yoga und im Pilates achten wir auf eine gute Technik in der Bewegung – man könnte auch sagen, die Qualität der Bewegung ist wichtiger als die Quantität. Schnelligkeit kommt dann ins Spiel, wenn die Bewegungsabläufe beherrscht werden. Aber mach' dir keine falschen Hoffnungen – du kommst sicher ins Schwitzen.

Beweglichkeit

Beweglichkeit ist die Fähigkeit, Bewegungen mit großen Bewegungsamplituden auszuführen.

Es ist ein Mythos, dass Yoga Beweglichkeit voraussetzt. Richtig ist, dass Yoga im Körper die Balance aus Kraft und Beweglichkeit fördert und fordert. Ähnliches gilt für Pilates, aber im Yoga wirst du sicherlich mehr Dehnübungen finden.

Was noch zählt

Körpergefühl

Nicht ein minimales Körpergewicht sondern eine gesunde Balance aus Muskelmasse und Körperfett ist das Optimum für deine Gesundheit.

Du kannst deine Ernährung umstellen und du kannst Ausdauertraining im anaeroben Bereich absolvieren. Der effektivste Weg dein Körperfett nachhaltig zu reduzieren, ist jedoch der Aufbau von Skelettmuskulatur. Damit meinen wir nicht Muskelberge, sondern einen gut trainierten Körperbau. Sowohl Yoga als auch Pilates sind funktionelles Körpergewichtstraining – der gesündeste Weg zu einem Körper in dem du dich wohl fühlst. Insbesondere Pilates ist dafür bekannt, dass sehr bald schon positive Effekte des Trainings sichtbar und spürbar sind. Lerne deinen eigenen Körper besser wahr zu nehmen und spüre intuitiv was dir gut tut.

Mentale Stärke

Mentale Stärke und unsere Fähigkeit mit Stress umzugehen sind wesentlicher Bestandteil unserer Gesundheit und Leistungsfähigkeit.

Im Pilates und im Yoga nutzen wir die Atemtechnik, um den Körper effizient mit Energie für die muskuläre Leistung zu versorgen und die Konzentration auf die Praxis zu fokussieren. Im Yoga (insbesondere dem Pranayama) gehen wir noch einen Schritt weiter und nutzen die Atmung direkt zur gezielten Entspannung der Muskulatur in den Dehnungen und um eine Klarheit im Kopf zu erreichen, die uns hilft dem alltäglichen Stress mit mehr Gelassenheit zu begegnen.

Koordination und Gleichgewicht

Koordination ist die Fähigkeit, Bewegungen, die ein schnelles und/oder zielgerichtetes Handeln erfordern, ökonomisch, präzise und harmonisch durchzuführen.

Im Pilates ist Koordination eines der sechs Grundprizipien. Verschiedene Bewegungen gleichzeitig oder nacheinander auszuführen, trägt dazu bei, geistig fit zu bleiben. Für Fortgeschrittene sind komplexe Übungen außerdem eine Herausforderung und machen Spaß. Yoga und Pilates – beide beinhalten komplexe Bewegungsabläufe, die mehrere Gelenke und Muskelgruppen gleichzeitig beanspruchen. Der Begriff Yoga beinhaltet von der Wortbedeutung bereits das Prinzip der Balance – alles zielt auf eine gesunde Balance von Köper, Geist und Seele. In Übungen, in denen wir unsere Balance fordern, trainieren wir gleichzeitig unsere muskuläre Koordination.

Etikette Auf was du beim Training selbst achten solltest

Sprich mit uns
Sag deinem Lehrer vor dem Unterricht, falls du schwanger bist, ein chronisches Leiden hast oder leicht verletzt bist. Da moveorespiro therapeutisches Yoga als Personal Training anbietet, ist in den Gruppenkursen eine grundsätzlich gesunde körperliche Verfassung Voraussetzung. Lass dir in den Stellungen helfen, damit du eine für dich optimale und gesunde Übungsform findest.
Nimm dir Zeit
Komm ein bisschen früher um dich in Ruhe umzuziehen und auf die Klasse vorzubereiten. Die Hektik des Alltags wollen wir nach Möglichkeit draussen lassen.
Nimm Rücksicht
Falls du mal zu spät zur Klasse kommst, trete ganz leise ein und finde einen leeren Platz. Behandle geliehene Matten und Hilfsmittel (Blöcke, Gurte, Decken etc.) so, als wären es deine eigenen. Der nächste Teilnehmer freut sich auch über saubere und ordentlich aufgeräumte Hilfsmittel.
Sei vorbereitet
Wir trainieren in Sportbekleidung und barfuss. Bringe ein kleines Frotteetuch mit, damit du deine Hände und Füsse während der Yogaklassen trocknen kannst. Ausserdem solltest du immer ein Sweatshirt dabei haben, damit dein Körper während der Entspannungsphase nicht abkühlt. Bei regelmässiger Praxis empfehlen wir dir, deine eigene Yogamatte zu kaufen. Qualitativ gute Yogamatten können über uns (Shop im Studio West) bezogen werden. Im Pilates brauchst du ein Handtuch oder spezielles Mattentuch, das die komplette Matte bedeckt (180x60 cm). Ausserdem ein paar frische und saubere Socken – es gibt in unserem Shop spezielle Pilates Socken mit Beweglichkeit für die Zehen und extra viel Grip an der Sohle.
Essen / Trinken vor oder nach dem Training?
Idealerweise isst du etwa zwei Stunden vor der Klasse nichts Grosses mehr. Durch den Tag solltest du genug trinken, damit dein Körper für das Training ausreichend Flüssigkeit hat. Wir empfehlen nicht während des Trainings zu trinken, sondern ein wenig davor und am Besten danach. Im Kursraum selbst sind wegen der Verletzungsgefahr nur geschlossene Flaschen aus unzerbrechlichen Materialien erlaubt.
Training während der Menstruation?
Man hört oft: während der ersten Tage der Menstruation sollten Umkehrstellungen vermieden werden, da der Blutfluss eingeschränkt wird. Es ist jedoch so, dass bei uns keine dieser Übungen so extensiv praktiziert wird, dass du dich tatsächlich zurücknehmen müsstest. Wir achten auf ein sehr ausgewogenes Training. Frage zur Sicherheit deine Lehrperson, sie wird dir Genaueres darüber erzählen.
Training in der Schwangerschaft?
Die Schwangerschaft ist eine Zeit grosser körperlicher und emotionaler Veränderungen im Leben einer Frau. Yoga und Pilates können die Schwangerschaft erleichtern und eine Frau in diesem Veränderungsprozess unterstützen. Wenn du bereits vorher bei uns warst, dann kannst du auch während dieser Zeit weitestgehend an den regulären Klassen teilnehmen. Sobald der Bauch dich in den Übungen einschränkt und für Neueinsteiger empfehlen wir unsere Prenatal Kurse mit Übungen die speziell für Schwangere angepasst werden.