Gesundes Yoga und Pilates Training im Wohlfühlbereich Stuttgart…
Heidi
Heidi
Heidi

Heidi

Mein Yoga

An Yoga liebe ich den Einklang zwischen Bewegung und Atmung, Anstrengung und Loslassen. Achtsamkeit nach innen sowie außen. Vieles machen zu können und sich zu entwickeln – aber nichts machen zu müssen.

Spätestens nachdem ich meine Yogalehrerausbildung absolviert habe, war mir klar, dass ich alles was mir Yoga bisher gegeben hat und gibt gerne teilen und weitergeben möchte. Gibt es denn etwas Schöneres als sein Wissen, seine Erfahrung und die Leidenschaft zu teilen? Für mich jedenfalls nicht. Mein Ziel ist es, Menschen mit meiner Leidenschaft anzustecken, sie zu der Erkenntnis zu bringen, dass Yoga eine Bereicherung für ihr Leben ist und sie sich irgendwann auf ihrer Matte wohler als zum Beispiel auf ihrer Couch fühlen.

Was dich als Teilnehmer in meinen Stunden erwartet? Yoga zwischen Anstrengung und Entspannung, zwischen Kräftigung und Loslassen. Âsanas die den Körper fordern und dadurch fördern, denn ein gesunder Körper erfordert Bewegung. Dabei ist mir die gesunde Ausrichtung meiner Teilnehmer wichtig. Darüber hinaus ist es mir ein großes Anliegen, dass meine Teilnehmer sich in ihrer Wahrnehmung üben und achtsam mit sich umgehen. Lernen zu erkennen, wo Grenzen sind – nicht grundsätzlich, aber vielleicht in dem Moment. Ich freue mich, diesen Weg mit meinen Teilnehmern gehen zu dürfen.

Erfahrung und Qualifikation

  • 2015 - YA 200 Yoga Lehrer Ausbildung bei Almut Schotte (200 Stunden)
  • 2016 – Yin Yogalehrerausbildung bei Josh Summers (30 Stunden)

Mentor

Yogapraxis bei Almut Schotte und Teilnahme an diversen Yoga-Workshops.

Meine Vita

Wie so viele, die ich auf der Matte treffe, so hat auch mich mein Rücken zum Yoga gebracht. In Bewegung war ich schon immer – Ballett, Rhythmische Sportgymnastik, Leichtathletik etc. Ich habe mich seit meiner Kindheit durch das Leben getanzt, gerannt, bewegt und war immer rastlos. Lange Zeit habe ich mein Herz an den Lateintanz verloren. Ich liebte die Bewegung, die Musik, die Gemeinschaft und den Erfolg.

Mein Rücken fand die Belastung irgendwann nicht mehr so schön und so habe ich meine Leidenschaft aufgegeben – um eine neue zu entdecken. Yoga hat mich gelehrt auch mal loszulassen und ist meine erste Erfahrung mit dem „ich kann, aber ich muss nicht“.

Reif für die Insel?

Längere Auszeit? Einsame Insel? Das klingt in meinem Fall nach einer ungewollten Entscheidung. Wenn ich dennoch dort stranden würde, dann hoffe ich, dass die Insel zum einen hügelig ist und eine tolle Aussicht bietet und zum anderen einen Hotspot hat. Drei Dinge, die mir dann nicht fehlen dürften:

  • meine Wanderschuhe
  • eine Hängematte
  • mein Handy inkl. Charger (wer hätte es gedacht :-) )
Heidi
Yoga

Live bei moveorespiro

MI
20:30
Hatha Yoga RückenStudio Süd